Zum Inhalt springen

A Matter of Form

„Fehlerhafte“ Effekte für neue ästhetische und funktionale Ansätze

Sophie Schmidt befasste sich mit der Nutzung des Zufalls und der Abweichung in kontrollierten Prozessen. Hierfür testete sie eine Vielfalt von Materialien an Prototyping-Maschinen des TPL und an der industriellen Stickmaschine des TITV Greiz. Durch den gezielten Einsatz von scheinbar „fehlerhaften“ Effekten wie lockeren Fadenspannungen und Stoffverzügen konnten neue ästhetische und funktionale Ansätze getestet werden.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden