Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Allgemein
16.08.2017
Von: Robert Mothes

STOFFWECHSEL beleuchtet Faktoren zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität

Am 11. August 2017 fand das "Modul 2: Industrie 4.0 - ARBEITEN" der Seminarreihe STOFFWECHSEL am Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI) in Chemnitz statt. Auf Initiative des futureTEX-Basisvorhabens Arbeitswelt 4.0 kamen mehr als 20 Teilnehmer aus Industrie, Bildung, Forschung und Verbänden zusammen, um sich mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Zukunft der Arbeit in textilen KMU zu beschäftigen. Neben Vorträgen zu aktuellen Trends und technologischen Neuerungen im Rahmen von Industrie 4.0 wurde in interaktiven Workshops zum einen der Fragestellung nachgegangen, welche Chancen und Risiken die zukünftige Arbeitswelt mit sich bringt. Des Weiteren boten sich den Teilnehmern in vielfältigen Diskussionen Möglichkeiten, Ihre Wünsche und Erwartungen an die Entwicklung und Ausgestaltung der sich wandelnden Arbeitswelt zu formulieren, um auch in Zukunft als Unternehmen attraktiv für Bewerber/-innen zu erscheinen.
Einen ersten Vorgeschmack auf das "Modul 3: Industrie 4.0 - ERLEBEN" der Seminarreihe STOFFWECHSEL, welches am 27./28. September 2017 mit einem Besuch am Future Work Lab des Fraunhofer IAO in Stuttgart stattfindet, lieferte die Testmöglichkeit der Microsoft HoloLens als Schnittstelle des Mitarbeiters zur digitalen Welt. Eine Vielzahl weiterer prototypischen Anwendungsbeispiele sowie ein Unternehmensbesuch mit Smart Factory-Demonstratoren wird den teilnehmenden Führungskräften und Personalverantwortlichen der Textilbranche auch im Modul 3 zeigen, wie diese Industrie 4.0-Lösungen im den deutschen Mittelstand umgesetzt werden können.

Ansprechpartner: Robert Mothes, Tel.: 0371/5274-285, E-Mail: robert.mothes@stfi.de