Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Allgemein
30.09.2016
Von: Kareen Reißmann

STFI beim Tag der Deutschen Einheit in Dresden

Als gemeinnützige Forschungseinrichtung im Freistaat Sachsen beteiligt sich das STFI an den Feierlichkeiten anlässlich des Tags der Deutschen Einheit in Dresden. Unter dem Titel "Vom Strickstrumpf zum textilen Leichtbau - Sachsen als Innovationsmotor Technischer Textilien" geleitet der STFI-Beitrag durch die letzten Jahrzehnte der textilen Forschung mit Fokus auf den textilen Leichtbau. Es werden Innovationen der Funktionsintegration, Verarbeitung nichttextiler Materialen auf klassischen Textilmaschinen zur effizienten Fertigung ebenso wie sogenannte smarte Textilen und das Recycling von im Leichtbau eingesetzten Hochleistungsfaserstoffen angesprochen und an Hand von Beispielen präsentiert. Der Vortrag findet am 2. Oktober 2016 um 16 Uhr im Festzelt "Innovatives Sachsen" statt. Zudem zeigt eine Videopräsentation neueste Errungenschaften sächsischer Forschung. Bilder aus Chemnitz zeigen eine interaktive Leichtbaubrücke, die beim Betreten in Modulen leuchtet. Die Sicherungsnetze in den Geländern, hergestellt am STFI, spiegeln die wabenförmige Formensprache der Leuchtmodule wieder. Der Film ist auf der Wirtschafts- und Innovationsmeile des Freistaats in einer Pagode am Terrassenufer, zwischen Brühlsche Gasse und Münzgasse zu sehen.

Weitere Informationen: Programm Innovatives Sachsen