Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
STFI-Mitarbeiter stellten dem Bundespräsidenten Joachim Gauck die umweltfreundliche Innovation vor, die eine Wassereinsparung von bis zu 70 Prozent ermöglicht. (Foto: Bundesregierung)
Allgemein
17.06.2016
Von: Kareen Reißmann

STFI begegnet Bundespräsidenten auf der Woche der Umwelt

Unter strahlend blauem Himmel versammelten sich am 7. und 8 Juni 2016 knapp 200 ausgewählte Aussteller im Park von Schloss Bellevue. Bei der Umweltschau von Bundespräsident Joachim Gauck und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) zeigten sie knapp 12.000 Besuchern, wie lösungsorientierte Innovationen im Natur- und Umweltschutz entwickelt und Modellvorhaben praxisnah umgesetzt werden. Am Gemeinschaftsstand des Gesamtverband textil+mode wurden die vielseitige Möglichkeiten von Textilien präsentiert, die zum Schutz der Umwelt und zur Lösung drängender Umweltprobleme beitragen. Ein innovatives Material, mit einem breiten Einsatzspektrum. Das STFI und die Roess Nature Group zeigten eine textile Bewässerungsmatte für den Garten- und Landschaftsbau, die eine effiziente Wasserversorgung, besonders in trockenen Regionen ermöglicht. Das Unterflurbewässerungssystem wurde am STFI entwickelt, die Roess Nature Group vertreibt das Bewässerungssystem weltweit.