Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Eröffnung der ADD ITC 2019 (© ITM/TU Dresden)
Veranstaltungen
03.12.2019
Von: Kareen Pfab

STFI auf der Aachen-Dresden-Denkendorf ITC 2019 in Dresden

Als Plattform und wichtigster Branchentreff lud die Aachen-Dresden-Denkendorf ITC am 28. und 29. November 2019 die Textilfachwelt ins schöne Dresden ein. Die Veranstaltung zählt mittlerweile zu den wichtigsten Textiltagungen in Europa. Partnerland war 2019 Großbritannien. Die positive Resonanz der letzten Jahre hat die Organisatoren in langjähriger Unterstützung mit dem Fachbeirat veranlasst, die Textilkonferenz zukünftig auf vier parallele Vortragssessions auszubauen.

In den Sessions wurden aktuelle Entwicklungen sowie Produkte, Marktstrategien und Trends beleuchtet sowie Best-Practices unter dem Motto Transfer - Von der Idee bis zur Praxis" präsentiert. Thematisch vertieft wurden Technische Textilien: Schutz-, Funktionstextilien und textile Membranen. Neue Materialien, wie polymere Werkstoffe, sowie Funktionalisierungen bildeten einen weiteren Schwerpunkt. Nicht zuletzt diskutierten die Teilnehmer Faserverbundwerkstoffe und Composites als neue Märkte.

Das STFI war zur ADD ITC 2019 mit den Vorträgen "Wandlungsfähiges mobiles Robotersystem für die Textilfabrik der Zukunft" (gemeinsam mit FusionSystems GmbH, Chemnitz, & DUALIS GmbH IT Solution, Dresden) und "Individualisierte rundgestrickte Kompressionstextilien" (gemeinsam mit Strumpfwerk Lindner GmbH, Hohenstein-Ernstthal) vertreten. Der Beitrag "Prozessorientierte Wertschöpfungsgestaltung in textilen Netzwerken für Mass Customization in KMU" wurde von Vorhabenpartner Holger Erth, Textilausrüstung Pfand GmbH, Lengenfeld, vorgetragen (gemeinsam mit Vowalon Beschichtung GmbH, Treuen, & Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V., Chemnitz). Die Freitagsession "Technical Textiles" wurde von STFI-Forschungsleiterin Dr. Heike Illing-Günther moderiert. Das Thema "T-EXoSuit - Textile based exoskeleton with individually adjustable gradual akinesia and user interface for preventive and rehabilitative support of musculoskeletal system"" wurde von Dr. Heike Illing-Günther anstelle eines entfallenen Vortrags der Session vorgestellt. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit mit dem ILK in Dresden.

Darüber hinaus trug das STFI mit vier Postern zur Vielfalt der diesjährigen Posterausstellung der ITC bei:

  • Developing of functional thermoplastic filaments for 3D printing on textile substrates
  • Modellierung der Textilfabrik der Zukunft (futureTEX)
  • SelVliesPro - Digitization for the process of carbon fiber recycling - From rCF to organic sheets (futureTEX)
  • UV-LED curing: A fast and energy efficient technology for hardening composites



Die nächste ADD ITC findet am 25. und 26. November 2020 in Denkendorf statt."