Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Veranstaltungen
05.09.2018
Von: Frizzi Seltmann

Schaufenster "Vernetzte Produktion" am STFI in Chemnitz zeigte digitale Chancen für den textilen Mittelstand

Das Schaufenster "Vernetzte Produktion" ist ein Forschungs- und Versuchsfeld am sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), das allen Textilunternehmen offensteht: vom Faserhersteller bis zum Produzenten von Bekleidungs-, Heim- oder technischen Textilien sowie dem Textilmaschinenbau.

Am 29. August 2018 machten sich Unternehmensvertreter aus dem Textilmaschinenbau sowie der Vliesherstellung und Weberei ein Bild von den Möglichkeiten der Digitalisierung im textilen Mittelstand. In der Gruppendiskussion beschrieben sie die ihnen wichtigen Aspekte im Digitalisierungsprozess: darunter z. B. die Frage nach der richtigen Schrittfolge zur digitalen Textilproduktion, der Nutzung von eigenen Daten zur Optimierung der Fertigung sowie der Informationsgewinnung und -verarbeitung entlang der gesamten textilen Wertschöpfungskette.

Mit mehreren Demonstratoren zeigte das Schaufenster-Team am STFI sehr anschaulich Beispiellösungen von der drahtlosen Kommunikation zwischen Werkstoffen und Maschinen über die Steuerung von Anlagen und intelligente Instandhaltung bis zur Sicherheitstechnik für die digital vernetzte Produktion. Dabei setzen die Forscher und Entwickler am STFI bewusst auf Open Source und low-cost Technologien und Automatisierungstechnik.

Die Teilnehmer zeigten sich von den durchdachten Digitalisierungsansätzen beeindruckt. Bestätigt wurde für sie damit auch, dass im Fokus der Digitalisierung der Kundennutzen steht und die Kosten für alle 4.0-Lösungen preislich im Markt umsetzbar sein müssen.

Die nächste kostenfreie Schaufensterveranstaltung im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Textil vernetzt findet in der "Textilfabrik der Zukunft" in Chemnitz am 13.09.2018 statt. Eine Anmeldung ist bis zum 10. September 2018 über frizzi.seltmann@stfi.de erforderlich.