Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Allgemein
06.06.2014
Von: Marco Barteld

RFID-Projekt anlässlich AIF-Innovationstag ausgestellt

Jährlich veranstaltet das BMWi den Innovationstag Mittelstand auf dem Freigelände der AiF Projekt GmbH in Berlin. Am 21. Mai trafen sich dazu innovative kleine und mittlere Unternehmen, Forschungseinrichtungen sowie Kooperationsnetzwerke aus ganz Deutschland. Präsentiert wurden neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen, deren Entwicklung mit Unterstützung des Bundes ermöglicht worden ist.

Das STFI präsentierte zusammen mit den Forschungspartnern Fraunhofer IFF Magdeburg und dem ILM der Universität Magdeburg das Prinzip eines geschlossenen, automatisierten Wäscherei-Kreislaufs auf Basis eines in Flachwäsche integrierten, neuartigen RFID-Transponders. Gezeigt wurden eine Arbeitsstrecke bestehend aus Wäschesack + Wäsche, dazu Antenne + Lesegerät (eingebaut in einem Würfel) und zwei Bildschirme + Rechner zum Anzeigen von Leseergebnis und Wäschereiprozess sowie Objekttextilien mit eingearbeiteten UHF-RFID-Transponder. Alle diese Technologiekomponenten und Verfahren unterstützen die Entwicklung einer Grünen Automatisierten Wäscherei, ein Vorhaben des Laundry Innovation Network.