Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Zweitplatzierter Johannes Leis (links) zur Verleihung des mtex+ Newcomer Awards im Rahmen der Jahresversammlung des Verbandes der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e. V. (vti). Ulrike Mutschke (2. v. r.) gewann den 1. Preis, überreicht vom Leiter Vertrieb Messen/Kongresse der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, André Rehn (2. v. l.). Der dritte Platz ging an Shirin Paul (rechts). (Foto: vti-pressedienst)
Allgemein
01.10.2020
Von: Thomas Bengel

Recyclingkonzept für Smart Textiles erhält Auszeichnung

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Verbandes der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti) wurde am 24.09.2020 der mtex+ Newcomer Award verliehen. Bewerber des deutschlandweiten Nachwuchswettbewerbes konnten Arbeiten aus dem eigenen Schaffen zum Thema "Recycling - Upcycling - Downcycling von Textilien aller Art" einreichen. Johannes Leis vom Sächsischen Textilforschungsinstitut e. V. (STFI) belegte mit seiner an der TU Chemnitz und dem STFI geschriebenen Masterarbeit den zweiten Platz. In dieser beschäftigte er sich mit Recyclingkonzepten für elektrisch leitfähige Textilien, sogenannte Smart Textiles, für welche aktuell noch keine Recyclinglösung besteht. Verschiedene chemische und thermochemische Trennverfahren wurden auf ihre Eignung sowie ökonomische und ökologische Vor- und Nachteile untersucht und bewertet. Die Erkenntnisse der Abschlussarbeit werden nun in seiner Forschungstätigkeit am STFI fortgeführt.

Den 1. Platz hatte die Jury Ulrike Mutschke, Textildesign-Studentin der Hochschule Hof, zuerkannt. Ihre Arbeit trägt den Titel "Plantastix - Experimentelle Gestaltungsstrategien für biobasierte und biologisch abbaubare Kunststoffe". Der 3. Preis ging an Shirin Paul, Hochschule Hannover, für ihre unter dem Nachhaltigkeitsgedanken entwickelte Recycling-Modekollektion "2 Degrees". Die Preise für die Auszeichnung der internationalen Textilfachmesse mtex+, die im Juni dieses Jahres in Chemnitz stattfinden sollte und wegen der Covid-19-Pandemie abgesagt werden musste, wurden von der Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (CWE) gesponsert.