Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Veranstaltungen
13.06.2019
Von: Frizzi Seltmann

Quer gedacht und längs geschaut - Innovationen über Branchengrenzen hinweg

Was passiert, wenn Robotik, Maschinenbau, intelligente Textilien und IT aufeinander treffen? Wie können neue Ideen in funktionierende Geschäftsmodelle übertragen werden? Was können etablierte Unternehmen und Start-Ups voneinander lernen?

Diesen Fragen wird am 27. Juni unter dem Motto "Quer gedacht und längs geschaut - Innovationen über Branchengrenzen hinweg" nachgegangen. Ziel der Veranstaltung ist es, in zwei Programmpunkten den Austausch zwischen erfahrenen und jungen Unternehmen unterschiedlichster Branchen anzuregen, den Mehrwert branchenübergreifender Zusammenarbeit zu vermitteln und Impulse für neue Ideen zu geben. Unternehmen denken oftmals noch zu sehr in ihren eigenen Branchen und Anwendungsfeldern. Zukünftig wird aber ein breiteres Verständnis für innovative Lösungen vonnöten sein. Im Vergleich zu Start-Ups fällt es etablierten Unternehmen meist schwerer, aus einer Idee oder einem Prototypen ein marktfähiges Produkt oder Geschäftsmodell zu entwickeln. Was können also beide Seiten voneinander lernen? Und wie kann Digitalisierung im Gesamtprozess unterstützen, um wettbewerbsfähig zu bleiben?

"Quer gedacht und längs geschaut - Innovationen über Branchengrenzen hinweg" ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Q-HUB Chemnitz, des Industrievereins Sachsen 1828 e.V. und des Textil vernetzt-Schaufensters am Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI).

Veranstaltungsort ist das Business Village in Chemnitz, Beckerstraße 13. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Online-Anmeldung bis spätestens 25. Juni ist erforderlich.

Die Anmeldung, weitere Informationen sowie das Programm finden Sie unter nachfolgendem Link:

https://www.kompetenzzentrum-textil-vernetzt.digital/angebote/stfi/details/quer-gedacht-laengs-geschaut-innovation-branchengrenzen-20190627.html