Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Termine
21.08.2017
Von: Robert Mothes

Modul 3 der Seminarreihe STOFFWECHSEL am 27. und 28. September in Stuttgart

Organisiert durch das futureTEX-Basisvorhaben Arbeitswelt 4.0 werden im "Modul 3: Industrie 4.0 - ERLEBEN" der Seminarreihe "STOFFWECHSEL - Industrie 4.0 in der Textilbranche" die relevanten Handlungsfelder zukünftiger Arbeitsgestaltung in der digitalen Transformation sichtbar, erlebbar und erfahrbar dargestellt. In über 50 "Use Cases" am Fraunhofer IAO und in der ARENA2036 der Universität Stuttgart können Sie den technischen Wandel erleben und seine Potenziale erfahren. Dabei werden sowohl anspruchsvolle Automatisierungskonzepte als auch der Mensch in der zukünftigen Produktion gezeigt.
Als Abschluss erfahren Sie bei einem Besuch der Firma Elabo "quasi aus erster Hand", wie Industrie 4.0-Lösungen in einem mittelständischen Unternehmen umgesetzt wurden und diskutieren mit den Mitarbeitern, welche Fragestellungen, Herausforderungen und Stolpersteine dabei eine Rolle spielten.


  • Termin: 27. und 28. September 2017

  • Ort: "Future Work Lab" am Fraunhofer IAO in Stuttgart, Elabo GmbH in Crailsheim

  • Teilnehmerkreis: Führungskräfte und Personalverantwortliche der Textilbranche


Es ist eine gemeinsame Anreise per Bus ab Chemnitz geplant. Auch ein Hotel reservieren wir für Sie. Es fallen für Sie lediglich Kosten in Höhe von ca. 110 € an (Hotel und eine Unkostenpauschale). Die Anmeldung ist per Mail oder Fax zwingend erforderlich, da der Teilnehmerkreis begrenzt ist. Die Agenda und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.
Darum sollten Sie auf jeden Fall dabei sein:


  • Prototypische Anwendungsbeispiele für die Arbeitswelt 4.0 live erleben

  • Netzwerken - Austausch mit Fachkollegen/-innen aus der Branche auf Augenhöhe

  • Erfahrungen zu umgesetzten Industrie 4.0-Lösungen aus erster Hand

  • Umsetzbares Wissen für das eigene Unternehmen mitnehmen


Ihre rechtzeitige Rückmeldung erleichtert uns die Planung der Veranstaltung sowie des Bustransfers. Bitte senden Sie uns die Rückmeldung bis zum 01. September 2017 per Mail (martina.frenzel@bsw-mail.de) oder Fax (+49 3761 888-0310) zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und stehen Ihnen für Rückfragen gern zur Verfügung!