Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Allgemein
15.10.2015
Von: Robert Mothes

futureTEX-Basisvorhaben Open Innovation bewilligt

Wie kann Open Innovation (OI) in der Textilbranche zur Systematisierung und Effizienzsteigerung des Innovationsprozesses beitragen?



Dieser Frage widmet sich das dritte futureTEX-Basisvorhaben "Entwicklung und Initiierung von Open Innovation-Netzwerkstrukturen zur systematischen Erschließung noch unbekannter Anwendungsfelder für textile Werkstoffe und Technologien". Ziel ist es, unter Leitung des Fraunhofer IAO, Voraussetzungen zu schaffen, um OI-Methoden in die Innovationsaktivitäten der Textilbranche integrieren zu können. In futureTEX-Umsetzungsvorhaben sollen pilothaft erste Ansätze gezeigt werden. Dabei steht ein branchenübergreifender und interdisziplinärer Dialog im Vordergrund.

Durch einen integrierten Ansatz werden erstmals Methoden (Instrumente/Werkzeuge), Technologien (Radar/Social Software), Organisationsmodelle (Strukturen, Prozesse) sowie Kultur-/Führungsentwicklung (Change) auf Netzwerkebene ganzheitlich eingeführt. Durch die Förderung des Wissens-/Erfahrungsaustausches zwischen den Netzwerken wird ein erster Schritt in Richtung lernendes Netzwerk gegangen.
(Förderkennzeichen: 03ZZ0605)

Partner des Verbundvorhabens sind:

  • Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO), Stuttgart
  • Sächsisches Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), Chemnitz
  • Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart
  • n3 Data Analysis, Software Development & Consulting GmbH & Co. KG, Oelsnitz/V.