Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
STFI-Beitrag "Vom schwarzen Gold zum goldenen Vlies"
Veranstaltungen
27.05.2016
Von: Kareen Reißmann

Forschung, die ankommt

Die Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e.V. lädt ein zu den Zuse-Tagen am 7. und 8. Juni 2016. Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel präsentieren die Institute der Zuse-Gemeinschaft im dbb forum berlin "Forschung, die ankommt". Erleben Sie Deutschlands Industrieforschung hautnah und erfahren Sie mehr über 70 der innovativsten Transferinstitute, die eine wichtige Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft schlagen.

In mehr als 20 Vorträgen zeigen die Zuse-Tage, wie Forschungstransfer gelingen kann und geben Einblick in die Industrieforschung des Landes. Im Fokus aller Beiträge steht die Forschung für den Mittelstand - anwendungsbezogen, effektiv und ergebnisorientiert. Namhafte Referenten aus den Instituten der Zuse-Gemeinschaft und aus der Wirtschaft berichten über Erfolgskonzepte, Highlights und Trends der industrienahen Forschung. Eine begleitende Ausstellung der Zuse-Gemeinschaft mit über 60 Ausstellern lädt ein zum persönlichen Gespräch.
Das STFI wird über die Erfolge beim Carbonfaserreycling informieren sowie in der Ausstellung zusätzlich die EU-Projekte Flybag I & II präsentieren.
Nutzen Sie die Möglichkeit, die Institute der Zuse-Gemeinschaft kennenzulernen und sich mit Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik auszutauschen. Bis zum 1. Juni 2016 sind noch Anmeldungen möglich.

Weitere Informationen: www.zuse-gemeinschaft.de