Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Zum Inhalt springen
Allgemein
29.10.2018
Von: Sten Döhler

Das SelVliesPro-Konsortium trifft sich in Chemnitz

Am 24. und 25 Oktober 2018 traf sich das Verbundkonsortium des futureTEX-Vorhabens "SelVliesPro" am Sächsischen Textilforschungsinstitut e.V. (STFI), um nach acht Monaten Laufzeit die ersten abgeschlossenen Arbeitspakete abzugleichen und in gemeinsamen Workshops die weiteren Arbeitsschritte festzulegen. Im Rahmen des zweitägigen Treffens Stand der Austausch zwischen den Partnern aber auch die Anlagentechnik zur Herstellung von Organoblechen auf Basis von rezyklierten Carbonfasern im Mittelpunkt.
Gemeinsam entwickelt das Verbundkonsortium, bestehend aus dem STFI (Koordinator), der Technischen Universität Braunschweig mit dem Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF), der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hof und der MSA Technologies & Enterprise Services GmbH, eine smarte kontinuierliche Fertigungslinie zur Verarbeitung der Hochleistungsfasern. Mit dem Vorhaben werden Lösungen zu definierten Industrie 4.0-Handlungsfeldern an der semi-industriellen Anlagentechnik umgesetzt. Im Fokus stehen dabei die Demonstratoren in den Bereichen "Mensch-Maschine-Interaktion", "Selbststeuernde Fertigungssysteme" sowie "Intelligente Instandhaltung". Die Ergebnisse fließen in ein Lehr- und Schulungskonzept ein, um den Transfer in die Industrie sicherzustellen. Neben den Workshops bekamen die Teilnehmer einen Einblick in das Forschungs- und Versuchsfeld "Textilfabrik der Zukunft" und diskutierten zu den Themen Digitalisierung und Vernetzung in der Textilbranche.
Wir danken allen Teilnehmern für die gelungene Veranstaltung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Weiter Informationen zum Vorhaben: